Auf dem rechten Weg?: Rassisten und Neonazis in der deutschen Polizei

Aiko Kempen

Polizeichats mit rechtsextremen Inhalten, rassistische Misshandlungen von Verdächtigen, illegale Datenabfragen, Todesdrohungen gegen Politikerinnen und Aktivisten, Hetze gegen Muslime, ungeklärte Todesfälle in Arrestzellen, dazu der Vorwurf, bei der Strafverfolgung auf dem rechten Auge blind zu sein – unsere Gesetzeshüter sind außer Kontrolle. Wenn sich Rechtsextreme und Rassisten in der deutschen Polizei so verdammt sicher fühlen können wie zurzeit, gerät unser Rechtsstaat in Gefahr. 

Doch wie rechts ist unsere Polizei wirklich? Aiko Kempen hat mit Menschen gesprochen, die Opfer rassistischer Polizeigewalt wurden. Er interviewte aktuelle und ehemalige Polizisten, Polizeiforscher und Ausbilder. Herausgekommen ist eine kritische Bestandsaufnahme über den fragilen Zustand unseres demokratischen Rechtsstaats und dessen Hüter. Und er macht deutlich, warum es so wichtig ist, offen über rechte und rassistische Tendenzen in der Polizei zu sprechen – weil sie unsere Gesellschaft in ihren Grundfesten erschüttern und unseren Rechtsstaat nachhaltig beschädigen.


[Ariadne-Buch] ist Partner für internationale Autoren, Verlage und Filmproduktionen. Die Agentur konzipiert und realisiert Bestseller im Bereich Sachbuch und Biografien. Ihre Geschäftsräume befinden sich in der Baaderstraße 27 in 80469 München. Die Geschäftsführerin Christine Proske gründete das Unternehmen 1991 und hat seither ein weltweites Netzwerk geknüpft. Zu erreichen ist die Agentur unter Telefon +49 (0) 89 / 444 490 - 0 oder E-Mail info@ariadne-buch.de.